Auf der compamed 2022 zeigen wir ausgewählte Entwicklungen aus unserem Geschäftsbereich Diagnostik. Der Fokus liegt dabei auf unseren PCR-Technologien für den Point-of-Care-Bereich.

Besuchen Sie uns auf dem Fraunhofer-Gemeinschaftsstand in Halle 8a Stand G10. Vereinbaren Sie einen Termin und kommen Sie ins Gespräch mit unseren Experten der angewandten Forschung.

Unsere Forschung und Entwicklung

PCR-Technologien sind nicht nur im medizinischen, sondern auch im industriellen Umfeld wie der Lebensmittelsicherheit oder Biotechnologie einsetzbar. Am Fraunhofer IMM entwickeln wir PCR-Technologien für den Point-of-Care-Bereich, die vielseitig, vollautomatisiert und am Ort des Bedarfs einsetzbar sind. Wir arbeiten an einem kompakten, schnellen und kostengünstigen System für den schnellen und vollautomatischen Nachweis von Krankheitserregern und Verunreinigungen am Ort des Bedarfs.

Darüber hinaus arbeitet das Fraunhofer IMM an der Entwicklung von Systemen zur automatisierten Zellisolierung, der Isolierung und Analyse von Exosomen sowie dem Nachweis von frei zirkulierender DNA die u.a. eine verbesserte und vereinfachte personalisierte Krebsdiagnostik unterstützen.

Dabei steht immer eine mikrofluidische Kartusche im Zentrum des Systems, deren Funktionalität auf die jeweiligen Aufgaben abgestimmt ist.

Unsere Exponate

  • PCR-Technologien für den Point-of-Care-Bereich: Point-of-Care-Plattform für ultraschnelle und Multiplex-PCR
    Kompaktes, schnelles und kostengünstiges System für den schnellen und vollautomatischen Nachweis von Krankheitserregern und Verunreinigungen am Ort des Bedarfs
  • Mikrofluidische Systeme für die Flüssigbiopsie
    Vollautomatisches mikrofluidisches System zur Isolierung einzelner CTCs aus Blutprimärröhrchen
  • Mikrofluidik-Kartuschen: Verbrauchsmaterialien für diagnostische Lösungen
    Maßgeschneiderte mikrofluidische Lösungen für Lab-on-a-Chip-Anwendungen: Konfiguration, Herstellung und Machbarkeitsprüfung