Über uns

Ausgehend von den bestehenden gesellschaftlichen Herausforderungen und getrieben von den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung fokussiert das Fraunhofer IMM als F&E-Dienstleister über die Geschäftsbereiche ENERGIE, CHEMIE und DIAGNOSTIK hinweg einen Großteil seiner Mitarbeiter auf die Themen SAUBERE ENERGIE, NACHHALTIGKEIT und GESUNDHEIT. Dabei stützen wir uns auf unsere grundlegenden Kernkompetenzen in MATERIALIEN, TECHNOLOGIEN, PROZESSEN und ENTWICKLUNG.

Unseren Wurzeln folgend, setzen wir grundlegende Prozesse auf Basis der Mikrostrukturtechnik dort ein, wo sie zielführend sind.

Kernkompetenzen

Die Kompetenz MATERIALIEN umfasst unser sehr fundiertes Wissen über chemische und biologische Stoffe, ihre Nutzung und Synthese, ihre Eigenschaften und ihre möglichen Anwendungsgebiete. Sie umfasst unser Wissen über Werkstoffe, ihre Eigenschaften und Verarbeitung sowie ihre Eignung für verschiedene Anwendungen.


Die Kompetenz TECHNOLOGIEN umfasst unser sehr fundiertes Wissen über Bearbeitungs-, Verarbeitungs-, Nachweis- und Analysemethoden. Sie umfasst unsere jahrzehntelange Erfahrung mit optimierten Betriebsparametern und geeigneten Anwendungsszenarien für jede dieser Technologien.


Die Kompetenz PROZESSE umfasst unsere Fähigkeit zur Umsetzung von Konzepten in Geräte oder ganze Systeme, die für die Ausführung einer bestimmten Anwendung erforderlich sind. Es geht um unser anwendungsbezogenes Wissen über Prozesse in verschiedenen Disziplinen sowie um unsere Fähigkeit, die physikalischen Konstruktionsarbeiten auszuführen.


Die Kompetenz ENTWICKLUNG umfasst unsere übergeordneten ingenieurwissenschaftlichen Fähigkeiten, die wir einsetzen, um einen Prozess oder ein System zu initiieren, zu entwerfen, zu entwickeln, zu fertigen und zu realisieren, das den erforderlichen Grad an Integration, Funktionalität und Komplexität erreicht.

 

Ähnlich wie die organischen Basen der DNS macht uns die einzigartige Kombination dieser Kernkompetenzen zu dem, was wir sind, und ermöglicht es uns, unseren Kunden und Partnern system- und technologieorientierte Innovationen zu bieten, Lösungen, die zu ihrer Wettbewerbsfähigkeit beitragen und einen Mehrwert für ihr Geschäft darstellen.



Strategische Forschungsthemen

Das Thema SAUBERE ENERGIE umfasst Lösungen für die Energieversorgung auf Wasserstoffbasis, Power-to-Chemicals, Ammoniaknutzung und Strahlungsüberwachung.


Das Thema NACHHALTIGKEIT umfasst Lösungen für die flow-chemistry-basierte Prozessintensivierung, dezentrale Produktionskonzepte für Chemikalien, Umweltüberwachung und Prozessüberwachung.


Das Thema GESUNDHEIT umfasst Lösungen für die Infektionsdiagnostik, Liquid-Biopsy und Einzelzellanalyse, biologische Medienanalyse und Nanopartikelsysteme für therapeutische und diagnostische sowie industrielle Anwendungen.