Vor Ort Corona-Testungen optimieren: Landesimpfkoordinator Daniel Stich informiert sich über Projekt „OPEN-POCT“ am Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM

Presseinformation /

Daniel Stich und Prof. Michael Maskos
© Fraunhofer IMM
Landesimpfkoordinator Daniel Stich und Institutsleiter Prof. Michael Maskos
Daniel Stich informiert sich über das Projekt "Open POCT"
© Fraunhofer IMM
Daniel Stich informiert sich über das Projekt "Open POCT"

Das Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM ist gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE an der Entwicklung eines optimierten Testökosystems zum Nachweis des Coronavirus‘ beteiligt. Ziel ist es, vor Ort Testungen (point-of-care, POC) auf PCR Niveau zu ermöglichen und für die Massenanwendung praktikabel zu machen. Landesimpfkoordinator Daniel Stich besuchte das Fraunhofer IMM in Mainz und informierte sich vor Ort über die ersten Projektergebnisse.

 

Pressemitteilung beim Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit RLP