Sie wollen sich nicht die Hände schmutzig machen? Dank unserer Online-Sensorik läuft es bei Ihnen non-stop wie geschmiert.

Ölsensorik

Kompakte und robuste Sensoren für die Zustandsüberwachung

Viskositätssensor für Öl
© Foto Fraunhofer ICT-IMM

Viskositätssensor für Öl

In vielen Bereichen, wie z. B. bei Schiffsmotoren, Windkraftanlagen oder Deponiegasmotoren, ist eine zeitnahe Überwachung des Schmier- oder Getriebeöls unerlässlich, um den Betriebszustand des Öls zu kontrollieren. So können Motor- oder Getriebeschäden verhindert werden, Ausfallzeiten minimiert und damit letztlich die Betriebs­kosten reduziert werden.

„Wir minimieren den Aufwand für Ihre Zustandsüberwachung.“


Dafür entwickeln wir, basierend auf unterschiedlichen spektroskopischen, chemischen und physikalischen Verfahren, miniaturisierte Online-Sensoren, die sich durch einen hohen Integrationsgrad, große Robustheit und geringe Kosten auszeichnen.

Unser bestehendes Portfolio:

  • Multiparameter-Ölsensor (Wasser, TBN, Oxidation, Ruß),
  • magnetostriktiver Online-Viskositätssensor,
  • Labor-Farbzahlmessgerät für die automatisierte Farbzahlbestimmung,
  • Online-Titrationschip für die TAN-Bestimmung,
  • Messgerät zur Bestimmung des Asphaltengehalts in Rohölen,
  • MEMS-basierter Dichtesensor.

Typische Messparameter und Genauigkeiten (Multiparameter-Ölsensor):

Parameter

Messbereich

Genauigkeit

Wassergehalt

100-5000 ppm

+/- 100 ppm

Oxidation

0-1 A/cm

+/- 0,05 A/cm

TBN

0-20 mg KOH/g

+/- 1 mg KOH/g

Rußgehalt

0-2 %

+/- 0,01 %

 

Angebot an unsere Kunden

Wir begleiten unsere Partner von der grundlegenden Idee über die Simulation bis hin zur Umsetzung in Funktionsmuster, aber auch bis zur Nullserienfertigung oder einem Technologietransfer. Darüber hinaus realisieren wir aber auch Laborgeräte für spezielle Messaufgaben. Neben der Überwachung von hochwertigen Schmierölen besteht ebenfalls Erfahrung mit der Vorort-Analyse von Rohölen hinsichtlich Asphaltengehalt, TAN-Wert, Thiophengehalt, Viskosität und Dichte. Für deren Messung haben wir Labormessgeräte sowie Total-Analysis-Systeme entwickelt, welche eine schnelle, simultane Messung mit einem mikrofluidischen Einwegchip in tragbaren Geräten ermöglichen.

Unser Leistungsangebot umfasst:

  • Referenzmessungen mit Laborspektrometern (UV-VIS, FTIR, Raman, Refraktometrie)
  • Design von optischen Zellen und Durchflusszellen
  • Elektronik und Datenverarbeitung inklusive Datenübertragung
  • Miniaturisierte Spektral- und MEMS-basierte Sensorik
  • Prototypenbau und Nullserienfertigung
  • Technologietransfer zu Industriepartnern

Gleich ob Sie ein bestehendes System verbessern möchten oder nach einer neuen Lösung für Ihren Prozess suchen, wir unterstützen Sie gerne dabei.