Ein Team sie zu kontrollieren, sie alle zu finden, die Wahrheit ans Licht zu bringen und…sie für Ihre Zwecke zu nutzen! Wir beherrschen Nano!

Nanopartikel

Kleine Teilchen erlauben die Erschließung komplexer Anwendungsszenarien

Vergleicht man die physikalisch-chemischen Eigenschaften von Nanopartikeln mit denen größerer Teilchen so weisen erstere bei gleicher chemischer Zusammensetzung eine höhere chemische Reaktivität, eine größere biologische Aktivität und ein stärkeres katalytisches Verhalten auf. Dies ist im Wesentlichen auf das größere Oberflächen-zu-Volumen Verhältnis zurückzuführen. Ob als antibakterielle Substanz in Kleidung oder auf Oberflächen von Küchen- und Haushaltsartikeln, in Sonnencremes oder Lebensmitteln, als Farbpigmente oder in pharmazeutischen Produkten – Nanopartikel sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

„Wir verbessern die Qualität und erhöhen die Quantität Ihrer Nanopartikel“


Je komplexer die Anwendungsszenarien werden, desto dringender wird der Bedarf an maßgeschneiderter und vor allen Dingen gleichbleibender Produktqualität. Gleichzeitig drängen sich zunehmend Fragen nach den Risiken für die menschliche Gesundheit und die Umwelt auf. Als wichtiger Akteur in diesem Feld beherrschen wir sowohl effiziente und effektive kontinuierliche Syntheseverfahren als auch state-of-the-art Analytik, die im Zusammenspiel mit Kenntnissen in der Mikrobiologie sowie der Oberflächen- und Grenzflächentechnik eine adäquate Gefährdungsbeurteilung erlaubt.

Unsere Expertise in der kontinuierlichen Synthese:

  • Einsatz modularer Reaktoren, z. B. für Flüssigphasen-Reaktionen,
  • schnelles Mischen,
  • hohe Temperaturen, z.B. nasschemische Synthese bei bis zu  400 °C,
  • temperaturkontrollierte Reaktionszonen,
  • eingebundene Online-Prozessanalytik.

Unser bestehendes Portfolio an analytischen Verfahren:

  • Elektronenmikroskopie (REM, TEM, Cryo-TEM),
  • dynamische und statische Lichtstreuung,
  • analytische Zentrifugation,
  • optische Spektroskopie (Transmission, Absorption, UV-VIS, Fluoreszenz, FTIR, Onlinemessungen),
  • Strömungs- bzw. Zeta-Potential.
Quantendots
© Foto Fraunhofer ICT-IMM

Quantendots verschiedener Größe

Angebot an unsere Kunden

Dank unserer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet der chemischen Mikroverfahrenstechnik sowie in Design und Aufbau von kontinuierlichen chemischen Prozessen der Durchflusschemie sind wir in der Lage, Ihren Partikeln die gewünschten Eigenschaften in reproduzierbarer Qualität zu verleihen.

  • Skalierbare, kontinuierliche Syntheseprozesse unter exakter Kontrolle von Prozessparametern wie Flussrate und Temperatur,
  • einstellbare Partikelgröße und -form,
  • Funktionalisierung von Partikeln zur Verbesserung der Spezifität und Effektivität,
  • Verkapselung aktiver Komponenten,
  • Charakterisierung von Nanopartikeln in flüssigen und festen Medien,
  • Partikelgrößen- und Konzentrationsmessung von Nanopartikeln,
  • realitätsnahe Systeme zur Untersuchung der Wechselwirkung von Nanopartikeln mit biologischem Material.

Gleich ob Sie Nanopartikel in hoher Qualität herstellen wollen oder mehr über deren Eigenschaften und Gefährdungspotenzial erfahren wollen, wir sind Ihr kompetenter Entwicklungspartner.