Einzelzelldispensierung

Für viele Fragestellungen der modernen Forschung und personalisierten Diagnostik ist es erforderlich Zellen individuell handhaben zu können. Am Fraunhofer IMM beschäftigen wir uns mit den hierzu benötigten Technologien, wie dem Einzelzelldispensieren. In diesem Kontext kann das Ziel je nach Anwendung vom unspezifischen Vereinzeln einer Zellpopulation bis zum Isolieren einzelner spezifischer Zellen oder Zellcluster reichen. Auch Ansätze die Technologie für das Drucken von Zellen zu verwenden, werden am Fraunhofer IMM adressiert. In allen Fällen ist es das Ziel, die Dispensierung mit hohem Durchsatz und maximaler Präzision zu realisieren.

Am Fraunhofer IMM realisieren wir solche Systeme zum Einzellzelldispensieren u. a. durch die Kombination von mikrofluidischen Strukturen mit entsprechender optischer Detektion (z.B. Fluoreszenzdetektion), wodurch auch seltene Zellen aus einer größeren Mischpopulation mit hoher Reinheit dispensiert und somit isoliert werden können. Da sämtliche Anwendungen der Einzelzelldispensierung eine hohe Präzision in der Gesamtprozessführung erfordern, umfassen unsere Arbeiten deshalb sowohl das fluidische und mikrotechnische Design, die optische Detektion, sowie auch die Echtzeit-Datenauswertungsmethoden zur Ansteuerung des Dispensiervorgangs.

Ihr Vorteil

  • Systemlösung mit hoher Präzision
  • Hoher Durchsatz
  • Zellschonendes Verfahren 
  • Hohe Reinheit der dispensierten Zellen
  • Flexible Dispensierung einzelner Zellen mit der Option der Einzelzellablage oder der Separation von Zellpopulationen
  • Einweg-Verbrauchsmaterialien zur kontaminationsfreien Durchführung von Analysen
  • Volle (zeitliche) Kontrolle über den Dispensiervorgang
  • Verschiedene Tropfengrößen möglich (pL zu µL)

Unsere Erfolgsfaktoren

  • Abdeckung der gesamten Technologiekette zur Systementwicklung 
  • Hohe Flexibilität bei der kundenspezifischen Anpassung bestehender Lösungen
  • Proprietäre Lösung der mikrofluidischen Kartusche
  • Echtzeit-Datenverarbeitung zur Steuerung des Dispensierereignisses

Typische Anwendungsgebiete

  • Diagnostik
  • Wirkstoffscreening
  • Biotechnologie
  • Zelldruck
  • Organ-Druck
  • Einzelzellforschung