Hat Ihr Prozess den richtigen Dreh?

Benchtop NMR

Von groß und extrem kalt zu klein und praktisch

Kernspinresonanzspektroskopie ist das wichtigste Analysewerkzeug für die Strukturaufklärung von chemischen Substanzen und biochemischen Systemen. Jüngste Entwicklungen in der Magnet- und NMR-Technologie haben Hochleistungsspektrometer hervorgebracht mit Lamor-Frequenzen größer als 1 GHz. Parallel dazu steigen aber Anschaffungs- und Unterhaltskosten exponentiell mit den verfügbaren magnetischen Feldstärken. Daher war aufgrund der Kosten und der Empfindlichkeit dieser Geräte bisher kein sinnvoller Einsatz der NMR-Spektroskopie in einem industriellen Umfeld möglich. Vor ungefähr 10 Jahren erschienen sogenannte Medium-Performance-Benchtop-NMR-Spektrometer auf dem Markt und wurden als günstige Alternative zu den bisher bekannten Spektrometern positioniert. Zu Beginn wurden sie nur für Ausbildungsanwendungen an Universitäten verwendet. Permanentmagnete ersetzen hier die kryogenen Komponenten der Hochleistungsspektrometer, was wiederum die Anschaffungs- und Unterhaltskosten auf einen Bruchteil reduzierte.

„Wir benutzen die Benchtop-NMR-Technologie als kleines aber feines Analysewerkzeug für Continuous-Flow-Anwendungen in der chemischen Industrie.“


Medium-Performance-NMR-Spektrometer sind mit einer Konfiguration kommerziell erhältlich, die eine Lamor-Frequenz bis zu 80 MHz für die 1H-NMR-Spektroskopie erlauben. Inzwischen können auch 2D-NMR-Analysen erstellt werden, z.B. COSY, HSQC und DOSY. Diverse NMR-aktive Kerne können analysiert werden und erlauben somit eine detaillierte Strukturerläuterung chemischer Substanzen.

Angebot an unsere Kunden

Basierend auf unserer Erfahrung in der Fluidkontrolle und in der chemischen Prozessanalytik passen wir die Benchtop-NMR-Technologie als Analysewerkzeug an Ihren chemischen Prozess an. Außer der Entwicklung der Durchflusszelle und der Anpassung des Spektrometers an Ihre chemische Syntheseanlage, entwickeln wir außerdem die notwendige Software für eine praktische und eine von Ihrem Personal einfach zu bedienende Schnittstelle zwischen dem Spektrometer und Ihrer Anlage.

Unsere NMR-Analytik kann im online-Modus für eine kontinuierliche Messung oder im stopped-flow-Modus mit Bypass verwendet werden, im letzteren Fall um eine längere Analysezeit während der Prozessentwicklung zu erlauben. Momentan können wir neben den gängigen 1H-NMR-Spektroskopie auch Fluor (19F), Phosphor (31P) und Lithium (7Li) im Durchfluss analysieren. Deuterierte Lösemittel sind dafür nicht notwendig.

Ob Sie nun Ihr analytisches Portfolio erweitern oder die NMR-Technologie zum ersten Mal in Ihrem Prozess einsetzen möchten, wir sind der richtige Partner für Sie. Und wenn Sie Ihren chemischen Prozess in einen kontinuierlichen Prozess umwandeln möchten, können wir Ihnen eine passende Lösung anbieten, basierend auf unserer langjährigen Erfahrung in der Mikroreaktionstechnik und der kontinuierlichen Durchflusschemie.